83. Aus der Seele

Lyrikzeitung & Poetry News

“Geschwür in den Venen der Kunst und der Zeit”, heißt es zum Beispiel in seinem Gedicht “Prometheusfunken”. Nicht nur durch das Wort “Geschwür” erinnert die Sprache Calvin Kleemanns eher an die der Expressionisten, die Anfang des 20. Jahrhunderts ihre oft düsteren Gedichte schrieben. Und weniger an moderne Lyriker, deren Sprache man kaum mehr verstehen kann und die nicht “aus der Seele spricht”, wie Calvin Kleemann meint. / WAZ

View original post

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s